1001 Feature: die Life Ball-App von Blockhaus Wien!

  • BH_PA_Life-Ball-2013_web

Nach Men´s Health Deutschland freut sich das Blockhaus-Team über einen weiteren prominenten Namen auf der Referenzliste. Ab sofort setzt der Life Ball 2013 auf die mobile Kompetenz aus der Stiftgasse.

Heuer startet das Event des Jahres schon im Vorfeld mit einer Premiere: der neuen Life Ball-App von Blockhaus Wien in Kooperation mit indoo.rs.
Die App beinhaltet ein umfangreiches Orientierungssystem inklusive Eventprogramm für die komplette Veranstaltung. Gäste können sich via Android Smartphone im gesamten Rathaus mit sämtlichen bespielten Räumen auf wenige Meter genau orten. Am iPhone funktioniert die Ortung mit Hilfe von QR-Codes, die gut sichtbar angebracht sind.

Zusätzlich verfügt die App über zahlreiche weitere Features wie Sofort-Spende per SMS, Foto-Upload direkt auf die Social Wall am Life Ball, direkt in der App abrufbaren Live Stream uvm.

Gery Keszler, Gründer und Organisator des Life Ball zeigt sich von der Zusammenarbeit mit Blockhaus erfreut:

„Mit Lösungen wie diesen bleibt der Life Ball am Puls der Zeit und bietet seinen Gästen noch besseren Service. Umgesetzt wurde das Projekt in relativ kurzer Zeit – ich freue mich über die große Motivation des Teams und bereits darauf, wenn die App am Life Ball zum Einsatz kommt.“

Die Life Ball App ist ab 22. Mai für iPhone und Android verfügbar. Blockhaus hat die App dabei im Sinne des Charity-Gedankens kostenlos entwickelt und zur Verfügung gestellt.

Blockhaus Wien wird von Oliver Planche, Vinzenz-Emanuel Weber und Michael Degn geführt, und gilt als eine der ersten Adressen für die Entwicklung von mobilen Apps und Onlinegames mit Kunden im In- und Ausland.

Kategorien